QUALITÄTSÜBERWACHUNG
Die aufbereitete Wasserqualität wird, vor der Einspeisung in das
bauseitige Trinkwassersystem, automatisch, mittels einem I-WTS –
Qualitätssicherungssystem, geprüft und überwacht (pH-Wert,
elektrische Leitfähigkeit, Sauerstoffgehalt, UV-Transmission, Keime,
Viren, usw.); bei Nichteinhaltung von voreingestellten Toleranzgrößen
werden automatisch entsprechende verfahrenstechnische
Korrekturmaßnahmen eingeleitet oder das System abgeschaltet;